Solarenergie

Kwekerij Wouters setzt sich für eine nachhaltige Zukunft ein. Auf unseren Dächern befinden sich 1.100 Solarpaneele, die in den Sommermonaten genug Strom erzeugen, um unser Unternehmen mit Strom zu versorgen. Das bedeutet, dass wir zu diesen Zeiten keinen Strom aus dem Netz beziehen müssen.

Netzüberlastung

Wir tragen auch zur Lösung von Netzengpässen bei. Wenn eine Überlastung des Netzes droht, unterstützen wir den Netzbetreiber, indem wir Strom einkaufen und ihn mithilfe eines Elektrokessels in Wärme umwandeln. Diese Wärme nutzen wir dann zur Beheizung unserer Gewächshäuser.

So funktioniert das:
• Wir erhalten ein Signal vom Netzbetreiber.
• Der Elektroboiler ist eingeschaltet.
• Strom wird aus dem Netz entnommen und in Wärme umgewandelt.
• Diese Wärme wird zur Beheizung unserer Gewächshäuser genutzt.

 

 

Wärmeerzeugung mit Schnittabfällen

Den Reststrom an Schnittabfällen nutzen wir, um in unseren Gewächshäusern die benötigte Wärme zu erzeugen. Diese Wärme speichern wir in Wärmepuffern und nutzen sie dann zur Beheizung der Gewächshäuser.

Ladestationen

Auf unserem Firmengelände gibt es 10 Ladestationen, an denen Elektroautos aufgeladen werden können.

Mülltrennung

Wir glauben, dass es wichtig ist, Abfälle zu trennen und zu recyceln. Auf diese Weise tragen wir zu einer Kreislaufwirtschaft bei und minimieren unser Restmüllaufkommen.

„Wir arbeiten kontinuierlich daran, unser Unternehmen nachhaltiger zu gestalten. Dies erreichen wir, indem wir in neue Techniken investieren, mit Partnern zusammenarbeiten und unser Wissen mit anderen teilen.“